Das Musical NEUN von Arthur Kopit & Maury Yeston kommt in einer konzertanten Version am 26. & 27. August und 1. September 2021 in die Sommerarena Baden (Bühne Baden).

Mit dabei ist Wietske van Tongeren in der Rolle der „Stephanie Necrophorus”.

Eigentlich hätte das Erfolgsmusical NEUN (NINE) von Arthur Kopit & Maury Yeston in der szenischen Fassung an das Stadttheater Baden kommen sollen. Aufgrund der Corona-Situation spielt die Bühne Baden diese Saison aber ausschließlich in der Sommerarena, die durch das verschiebbare Glasdach fast wie eine Freiluftveranstaltung wirkt.

Statt der szenischen Realisierung werden nun drei von Ramesh Nair moderierte Konzerte unter dem Titel „NEUN – IN CONCERT“ mit allen Musiknummern von NEUN und allen beteiligten DarstellerInnen auf der Bühne der Sommerarena präsentiert.

Mit Drew Sarich, Milica Jovanović , Dorina Garuci, Carin Filipčić, Wietske van Tongeren, Jacqueline Braun, Anna Overbeck, Ann Mandrella, Andrea Huber, Benedikt Forstner und dem Chor und dem Orchester der Bühne Baden unter der musikalischen Leitung von Christoph Huber.

Moderation: Ramesh Nair
Guido Contini: Drew Sarich
Luisa Contini: Milica Jovanović
Carla Albanese: Dorina Garuci
Liliane la Fleur: Carin Filipčić
Stephanie Necrophorus: Wietske van Tongeren
Saraghina: Jacqueline Braun
Lady of the Spa / Mama Maddalena: Anna Overbeck
Claudia Nardi: Ann Mandrella
Guidos Mutter: Andrea Huber
Guido als Kind: Benedikt Forstner
Ensemble: Tsveta Ferlin, Dessislava Filipov, Maria Koreneva, Ekaterina Polster

Über Wietske van Tongeren

Wietske van Tongeren wurde in Holland geboren und erhielt ihre künstlerische Ausbildung am Konservatorium in Tilburg/NL.

Ihr Repertoire umfasst u.a. die Titelrolle in ELISABETH, CATS (Grizabella), REBECCA (Ich), ROCKY (Adrian), THE SOUND OF MUSIC (Maria von Trapp), MISS SAIGON (Ellen), SUNSET BOULEVARD (Betty Schaefer), RUDOLF-AFFAIRE MAYERLING (Stephanie), 3 MUSKETIERE (Königin Anna), ASPECTS OF LOVE (Rose) u.v.m.

Wietske war u.a. am Wiener Raimundtheater, am Theater an der Wien, am Ronacher Wien, am Stage Operettenhaus Hamburg, am Stage Apollo Theater Stuttgart, am Salzburger Landestheater, an der Freilichtbühne Tecklenburg und am Stadttheater Klagenfurt zu sehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.