Fin Holzwart

Zukünftiges Engagement: SCHOLL – DIE KNOPSE DER WEISSEN ROSE | „Shurik“ (Stadttheater Fürth)

Nationalität: Deutschland
Stimmlage: Tenor
Größe: 186 cm | Haare: dunkelblond | Augen: grün
Sprachen: Deutsch, Englisch
Besondere Fähigkeiten: Klavier, Lateintanz

Fin Holzwart wurde in Schleswig-Holstein geboren und schloss 2015 sein Musicalstudium am Institut für Musik der Hochschule Osnabrück ab.

Er war u.a. zu sehen in GREASE (Kenickie), MISS SAIGON (Chris),  CATS, JESUS CHRIST SUPERSTAR, KISS ME KATE, HAIR (Claude), ICH WAR NOCH NIEMALS IN NEW YORK (CV Fred), THRILL ME (Nathan Leopold), ARTUS-EXCALIBUR (Kay), DRACULA (Arthur Holmwood), SHREK (Peter Pan), REBECCA (Robert), LES MISERABLES (Babet), FOOTLOOSE (Ren McCormack), COMPANY (Bobby), SATURDAY NIGHT FEVER und SPAMALOT.

Dabei stand Fin u.a. am Raimundtheater Wien, beim Musicalsommer Amstetten, bei den Seefestspielen Mörbisch, Theater Dortmund, Stadttheater Bremerhaven, Alten Schauspielhaus Stuttgart, Staatstheater Darmstadt, Theater Osnabrück, Staatstheater Oldenburg, Theater für Niedersachsen, Musiktheater im Revier Gelsenkirchen, an der Oper Bonn, bei den Freilichtspielen Tecklenburg und den Thunerseespielen auf der Bühne.

Im Sommer 2021 feierte er als „Riff“ in der WEST SIDE STORY sein Debüt bei den Seefestspielen Mörbisch und ab November 2021 war Fin in MISS SAIGON als „Cover Chris“ im Wiener Raimund Theater zu sehen.

Als „Kenickie“ in GREASE rockte er im Sommer 2022 die Bühne des Musicalsommer Amstetten.